Bericht – GMfdK Wankdorf 2020

Bericht – GMfdK Wankdorf 2020

Grosses Meeting für die Kleinen, 30. August 2020, Leichtathletikstadion Wankdorf

Bei wirklich misslichen Bedingungen (ganzer Tag Regen und tiefe Temperaturen) fand das grosse Meeting für die Kleinen im Wankdorf Bern trotz der Corona-Pandemie statt (natürlich unter strengen Auflagen).

Vom TV Lützelflüh Athletics massen sich total 7 Athletinnen und 5 Athleten mit der überwiegend kantonalen Konkurrenz. Die meisten kamen mit dem schlechten Wetter anfänglich gut zurecht, im Verlaufe des Wettkampfs brauchte es das eine oder andere aufmunternde Wort der Eltern oder der Coaches, um den Wettkampf fortzusetzen. Schlussendlich beugte sich niemand den Bedingungen und alle beendeten den Wettkampf tapfer und konnten viel Erfahrung sammeln beim ständigen An- und Ausziehen von Jacken, Pullis, T-Shirts, Socken etc.

Auf die Resultate hatte weder der Regen noch die Tatsache, dass einige vom Vorabend am Regionalfinal im Mille Gruyère (1’000 m) am Start waren grossen Einfluss, konnten doch nicht weniger als 14 Top-Ten-Ränge und darunter sogar zwei Podestplätze erreicht werden!

Gleich für beide Podestplätze zuständig war Colin Eggimann U10 M. Im Weitsprung sprang er mit der Weite von 3.35 m auf den 3. Patz. Noch besser lief es ihm im Ballweitwurf. Den 200 g schweren Ball warf er auf ausgezeichnete 28.59 m. Damit sicherte er sich den 2. Platz. Über die 50 m lief er zudem die 6. schnellste Zeit (8.61 sec)! Bravo Colin!

Sein gleichaltriger Teamkollege Lenny Hug erreichte die tollen 5. Plätze im 50 m-Sprint (8.55 sec) und über die 1’000 m (3:46.21 min), sowie einen 10. Platz im Weitsprung (3.06 m).

Auch Felix Todd Simon U12 M konnte sich über einen 7. Platz im Weitsprung (3.81 m) freuen. An seinem ersten Hochsprung-Wettkampf sprang er 1.10 m (Rang 6). Im 60 m-Sprint kam er nicht ganz an seine Bestleistung heran (9.66 sec), vielleicht brachte ihn die kurz vor dem Start bemerkte fehlende Startnummer etwas aus der Ruhe.

Der Startschuss für die 1’000 m-Läufer der U14 M erfolgte erst um 18:45 Uhr, daher reisten Janik Eggimann und Nils Schäkel erst an als einige schon beim Nachtessen waren. Mit Zeiten um 3:49 min erreichten beide nacheinander das Ziel als 14. und 15.

Bei den U12-Mädchen beeindruckte in erster Linie die tolle Teamleistung über die 1’000 m mit den Rängen 5, 7, 9 und 10 (von 51 Gestarteten) von Janine Schifferli (3:48.90 min), Julia Gygax (3:49.41 min), Leonie Bernhard (3:52.38 min) und Seraina Schütz (3:53.82 min). Zudem trat dieses Quartett auch noch im Kugelstossen an. Im Hochsprung erreichte auch Julia eine Höhe von 1.10 m (6. Rang). Seraina trat auch noch im Weitsprung an und sprang 3.06 m weit.

Die U10-Athletin Mira Bernhard zeigte im 1’000 m ein beherztes Rennen und erreichte den tollen 5. Rang (37 Gestartete) in der Zeit von 4:09.45 min. Im 50 m-Sprint als erste TVL-Athletin am Start lief sie 9.42 sec.

Ebenfalls zum ersten Mal solche Wettkampf-Luft schnuppern konnte die gleichaltrige Lindsey Schütz. Auch sie lief die 1’000 m (4:58.66 min) und warf den Ball auf 11.42 m.

Die U14-Athletin Jasmin Hulliger trat im Kugelstossen an und stiess die 3 kg-Kugel trotz etwas fehlendem Training auf 5.59 m.

Fazit: Viele tolle Leistungen in den Laufwettbewerben, aber auch in den technischen Disziplinen. Zudem darf man sehr gespannt sein auf die weitere Entwicklung der vielen talentierten Mittelstrecken-LäuferInnen! Weiter so!

Die Liste mit den Resultaten findet ihr untenstehend!
 
Eine Auswahl an Fotos findet ihr auf der Flickr-Seite unter folgendem Link: FLICKR
Quelle Fotos:
TV Lützelflüh Athletics
 
05.09.2020 / RLI

Schreibe einen Kommentar